Wie kann ich schnell abnehmen?

Hallo mein Name ist Anja, zunächst einmal herzlich willkommen, ich möchte hier besonders auf die große Frage “Wie kann man schnell abnehmen” eingehen!

Um die Frage zu beantworten, findest du zunächst alle nötigen Informationen rund um das Thema Abnehmen auf meiner Seite.

Egal ob du:

  • wissen willst wie du einen Diätplan gestaltest um schnell ein paar Kilos los zu werden.
  • dich fragst warum du schnell zu nimmst, obwohl du im Vergleich zu anderen auch nicht mehr isst, oder weniger Sport treibst.
  • eine Ernährungsumstellung geplant hast, mit der du schnell abnehmen kannst und es aber gleichzeitig möglich ist dein Gewicht dauerhaft zu halten.
  • schon alle möglichen Diäten ausprobiert hast und jetzt endlich wissen willst was nun wirklich funktioniert.

Was auch immer dein Thema ist, ich bin mir sicher, hier findest du die nötigen Informationen die zu dir, deinen Umständen und deinen Gewohnheiten passen!

Schau dich ruhig mal im Menü um, ich bin überzeugt, dass dich der eine oder andere Artikel überraschen wird, denn erfolgreich abnehmen hat nichts mit Kalorien zählen, oder Hungern zu tun! Auch werde ich dir bewusst keine Märchen über irgendwelche Wunderdiäten erzählen.

Wie kann man schnell abnehmen – Wovon hängt der Erfolg beim Abnehmen ab?

Ob du schnell abnehmen kannst, oder dir das abnehmen schwer fällt, wird in wesentlich von 2 Faktoren beeinflusst.

  1. Deinen körperlichen Faktoren – Dazu gehört deine Stoffwechselfähigkeit, deine Bewegung, dein Grundumsatz, also die Energie die dein Körper in Ruhe verbrauchen würde, deine Ernährung, die Anzahl an Energiesenken z.B. Muskelzellen, Bauchspeicheldrüsenaktivität und vieles mehr.
  2. Deinen psychischen Faktoren – Einen sehr großen, wenn nicht sogar den größten Einfluss auf das Abnehmen, hat deine Psyche! Warum? Dein Essverhalten und sogar Körperfunktionen wie die Ausschüttung von Hormonen und Enzymen die deinen Fettstoffwechsel beeinflussen, werden vom Kleinhirn gesteuert! Auch die Motivation raus zu gehen um Sport zu treiben entsteht im Kopf.

Hier habe ich interessante Videos, wo dir gezeigt wird, wie du dein Unterbewusstsein steuern kannst, so dass du kein Appetit mehr bekommst! Klicke einfach hier!

Man kann davon ausgehen, dass den meisten eigentlich klar ist wie man abnehmen kann, sie wenden dieses Wissen jedoch einfach nicht an, oder sie halten eine Diät nicht lange durch. Trotzdem fragen sich oft wie kann man schnell abnehmen, oder welche Diät ist am besten, obwohl sie die Antwort zumindest im Ansatz kennen. Warum ist das so?

Das mag einerseits daran liegen, dass die meisten Diäten einfach ungeeignet sind um erfolgreich abnehmen zu können (schon allein aus rein biologischen Gründen), aber andererseits ist Abnehmen auch eine Kopfsache!

Man findet viele Ratgeber und wertvolle Informationen über das Abnehmen z.B. eine Ernährung mit wenig Kohlenhydraten wie die Atkins Diät, oder Fettstoffwechseltraining, aber man hört kaum etwas über psychologische Methoden, obwohl man weiß das die Psyche eine sehr große Rolle spielt!

Du kennst sicher auch jemanden in deinen Umkreis, der Jahre lang unter Übergewicht gelitten hat und von heute auf morgen sich entschlossen hat endlich abzunehmen.

Oft hatten diese Personen einen starken Impuls, der einfach da war und der sie dazu getrieben hat, endlich etwas für die Figur zu tun.

Fragt man denjenigen, was sein großes Geheimnis sei und warum es plötzlich „klick“ gemacht hat, bekommt man oft ganz banale Antworten wie: „ich konnte nicht mehr in den Spiegel schauen und habe angefangen weniger und bewusst zu essen“.

Doch mal Hand aufs Herz, solche „Tipps“ bringen keinen weiter, dass man sicherlich abnehmen kann wenn man weniger isst, sollte jeden klar sein, doch die meisten sind den starken Trieb des Hungers nicht gewachsen.

Man kann die Ursache des Übergewichtes von 2 Seiten betrachten, eine einfache und logische Erklärung wäre: „wenn man mehr Kalorien aufnimmt als man verbrennen kann, nimmt man folglich zu“. Diese Aussage ist natürlich richtig, auch wenn noch viele andere Faktoren wie Stoffwechselfähigkeit, Enzymbildung und Grundumsatz eine Rolle spielen.

Das Problem ist jedoch, dass die vermeintliche Ursache eigentlich eine Wirkung ist, denn dein Kleinhirn hat sich schon lange dafür entschieden etwas zu essen, noch bevor du darüber nachdenken und abwägen kannst, ob es denn gut sei oder nicht. Es hat schon dafür gesorgt, dass dein ganzer Körper mit Botenstoffen zugeschüttet ist, die dich hungrig machen.

Was macht eigentlich das Kleinhirn? Es ist dafür da die lebenserhaltenden Funktionen wie Herzschlag, Atmung usw. zu steuern, aber es ist auch für die primitiven Funktionen wie Triebe oder Hunger zuständig.

Man hat lange Zeit geglaubt, dass es unmöglich sei, Einfluss auf das Kleinhirn zu nehmen, da diese Prozesse praktisch automatisch ablaufen, ohne das man sie mit Denken beeinflussen könnte.

Man spricht auch davon, dass etwas unterbewusst abläuft. Du wirst mir sicher Recht geben, wenn man es schaffen würde, sein Hungergefühl, seinen Appetit, die Motivation Sport zu treiben, aktiv zu beeinflussen, dann ist es wirklich ein leichtes erfolgreich abzunehmen, oder?

Wie kann ich schnell abnehmen mit Hilfe der Psychologie?

Das Verlangen nach Essen das nicht nötig ist, oder die Lust auf Nascherreien sind z.B. Impulse die unterbewusst entstehen und genau da liegt das eigentliche Problem, denn es ist sicher nicht schwer sich auf eine Sache zu konzentrieren, oder z.B. über die Vergangenheit nachzudenken. Dies sind Dinge die wir bewusst steuern können, aber wie kann man Hunger steuern, oder die Lust Sport zu treiben?

In deinen Gehirn gibt es einen Bereich, der dafür entscheidend ist, nämlich dein Belohnungszentrum! Jedes mal wenn du etwas Süßes isst , werden Stoffe freigesetzt, die direkt auf dein Belohnungszentrum wirken.

Dein Körper fühlt sich danach wohl und will natürlich mehr davon haben. Daran kannst du gut erkennen, dass nicht alles vorteilhaft ist, was dein Körper für gut befindet!

Es gibt jedoch tatsächlich Methoden mit denen du dein Kleinhirn, dein Unterbewusstsein und dein Belohnungszentrum aktiv beeinflussen kannst, so das du nur dann Hunger bekommst, wenn dein Körper auch wirklich Nahrung braucht und du Appetit auf Sachen entwickelst, die gut für dich sind!

Eine Methode ist Hypnose. Hypnose hat den Vorteil, dass sie direkt auf dein Unterbewusstsein einwirkt. Das interessante ist, dass man sich am Anfang nicht erklären kann warum man ganz plötzlich kein Appetit mehr bekommt, es ist wirklich ein komisches Gefühl wenn du zuhause sitzt und weist das du etwas Süßes im Schrank hast, aber du überhaupt keine Lust darauf hast.

Du weist zwar das es dir schmecken würde, aber du hast absolut keinen Appetit darauf. Für mich war das damals ein so einschneidendes Erlebnis, denn mir ist in diesem Moment erst einmal bewusst geworden was der Unterschied ist zwischen Denken und Unterbewusstsein, ich glaube das muss man einfach mal erlebt haben.

Mit diesen Videos kannst du dir die Hypnosesitzungen anhören! Klicke einfach hier

Damit hast du aus meiner Sicht die wichtigste Grundlage zum Abnehmen und die Frage wie kann man schnell abnehmen, sollte damit wohl beantwortet sein, zumindest von der psychischen Seite aus, für alles andere habe ich noch weitere Artikel online gestellt z.B. über die richtige Ernährung beim Abnehmen!

Impressum