Abnehmen mit Fatburnern

Was sind Fatburner und wie wirken sie? Als Fatburner werden Inhaltsstoffe in der Nahrung bezeichnet, die deinen Fettstoffwechsel unterstützen können. Oft findet man Nahrungsergänzungsmittel die dir angeblich beim abnehmen helfen können, jedoch gibt es eine Vielzahl von gewöhnlichen Lebensmitteln die deine Fettverbrennung genau so oder sogar besser unterstützen können. Auf diese Lebensmittel will ich hier eingehen und dir erklären warum diese wirken.

Hier findest du eine Liste mit den bekanntesten Fatburnern und ihre Wirkung:

L-Carnitin

L-Carnitin ist als Fatburner sehr bekannt und wird oft als Nahrungsergänzungsmittel verkauft. Ich persönlich würde nicht behaupten, dass L-Carnitin Präparate schlecht sind, jedoch hast du im Grunde eine ausreichende L-Carnitin-Versorgung, wenn du genug Fleisch isst. Wie wirkt L-Carnitin? L-Carnitin ist ein sehr wichtiger Baustein für den Transport von Fettsäuren in den Zellen wo sie verbrannt werden sollen, also z.B. in deinen Muskelzellen.

L-Carnitin ist sogar essentiell für die Fettverbrennung, denn ohne es funktioniert das ganze nicht! Du findest L-Carnitin in praktisch allen Sorten von Fleisch, aber auch in Milchprodukten wie Käse.

Magnesium

Magnesium ist ein sehr wichtiges Element für den Fettstoffwechsel! Denn der Fettstoffwechsel wird zum Großteil durch Enzyme beeinflusst und diese werden im Körper gebildet. Dazu braucht dein Körper jedoch eine ausreichende Versorgung mit Magnesium!

Magnesium findet man zwar in vielen Lebensmitteln und auch im Wasser, jedoch kann sein Körper im Grunde nur organisch gebundenes Magnesium aufnehmen! Aus diesen Grund fällt die Auswahl der Lebensmittel in denen genug Magnesium enthalten ist recht gering aus. Dies liegt vor allem an der modernen Aufbereitung der Lebensmittel.

Magnesium ist vor allem in der Schale von Getreide, Nüssen, in Käse und in Bananen enthalten. Deshalb ist es sehr ratsam Vollkornprodukte zu essen, aber nicht alle Produkte die wie Vollkornprodukte aussehen sind auch welche! Gerade Brot wird oft eingefärbt, damit es die typische bräunliche Färbung hat, aber es wurde trotzdem nur Weißmehl verarbeitet! Deshalb schau genau hinten drauf, ob auch wirklich das volle Korn verarbeitet wurde.

Calcium

Ähnlich wie Magnesium wirkt auch das Calcium. Gerade in Muskelzellen ist die Kombination von Magnesium und Calcium sehr wichtig, denn diese beiden Stoffe beeinflussen deine Muskelaktivität. Calcium ist ebenfalls in Getreide enthalten und es wird oft angenommen, dass besonders viel Calcium in Milch enthalten ist, doch diese Aussage ist falsch!

Man findet Calcium zwar in Milch, aber dein Körper muss viel mehr Calcium einsetzten um die Eiweiße die in der Milch enthalten sind zu verstoffwechseln, aus diesen Grund verbraucht dein Körper sogar Calcium wenn du Milch trinken würdest!

Methionin

Das Methionin ist ein Baustein für das Hormon Adrenalin und es ist bekannt, dass das Adrenalin deinen Grundumsatz erhöht! Das bedeutet unterm Strich, dass dein Körper Energie verbraucht durch das Adrenalin.

Auch hier findest du die Grundsubstanz zur Bildung von Adrenalin also das Methionin vorwiegend in Geflügel, Fisch, Eiern und in Milchprodukten.

Iod

Über Iod wissen die meisten nur, dass er in iodierten Salz und im Fisch enthalten ist und das der Körper es braucht. Doch Iod ist entscheidend für den Fettstoffwechsel, denn deine Schilddrüse ist auf Iod angewiesen und kann auch nur mit Iod arbeiten.

Deine Schilddrüse steuert unter anderen Körperfunktionen wie Körpertemperatur und deinen Grundumsatz. Wenn deine Schilddrüse gut arbeiten kann, dann wird automatisch Fett verbrannt. Für eine ausreichende Versorgung mit Iod reicht es völlig aus iodiertes Salz zu verwenden und ab und zu auch mal Fisch zu essen, denn dein Körper braucht davon nicht all so viel.

Vitamin C

Vitamin C hilft nicht nur bei Erkältungen und bei einer gesunden Ernährung, sondern es hat auch wichtige Aufgaben im Fettstoffwechsel! Es sorgt mit für den Abtransport von Fettsäuren aus den Fettzellen.

Du findest Vitamin C in Früchten und Gemüse, besonders in Paprika, Orangen und Zitrone ist es enthalten.

Chrom

Chrom hat wichtige Aufgaben im Zuckerstoffwechsel und mindert deinen Blutzuckerspiegel, außerdem ist Chrom wichtig für die Funktion der Schilddrüse. Es ist daher für die Fettverbrennung sehr wichtig.

Jedoch braucht dein Körper nur geringe Mengen und die findest Chrom in Eiern, Gemüse und Haferflocken.

Zimt

Auch Zimt kann deinen Blutzuckerspiegel senken, so das dein Körper weniger Insulin ausschütten muss, was ein sehr großer Faktor für das speichern von Fett ist.

Ein halber Teelöffel Zimt senkt deinen Blutzuckerspiegel um ca. 30 %, es hat also eine enorme Wirkung.

Grüner Spargel

Spargel wirkt fettlösend, wenn man ab und zu etwas grünen Spargel zubereitet, dann kann man etwas von seinen Depotfett verbrennen.

Coffein

Kaffe und Tee in denen Coffein enthalten ist, steigert deinen Grundumsatz und verringert sogar etwas den Appetit. Somit kann man Kalorien einsparen und gleichzeit Kalorien verbrennen.

Chili

In Chilli findet man den Stoff Capsaicin, dieser erhöht ebenfalls deinen Grundumsatz und war in der Form, dass deine Körpertemperatur etwas ansteigt. Dadurch werden natürlich Kalorien verbrannt.

Es ist also nicht verkehrt seine Mahlzeiten scharf zu würzen.

Schon allein durch scharfes Essen und durch das Würzen mit Chili, kann der Grundumsatz gesteigert werden. Dafür ist das in Chili enthaltene Capsaicin verantwortlich. Auf Grund des höheren Grundumsatzes, werden natürlich mehr Kalorien im Körper verbrannt.

Zusammenfassung Fatburner

Es gibt sicher noch viele weitere Fatburner, aber ich wollte nur diese aufzählen die auch wirklich wirken und mir bekannt sind. Bei anderen bekannten Fatburnern wie Ananas oder Wachstumshormonen würde ich die Wirkung bezweifeln, da die eigentlich wirksamen Inhaltsstoffe im Magen zersetzt werden und sie deshalb keine Wirkung haben können. Fakt ist jedoch, dass Fatburner deinen Fettstoffwechsel anregen können, jedoch macht es Sinn dies mit einer gesunden Ernährung und ausreichender Bewegung zu unterstützen!

Ich hoffe ich konnte dich mit diesen Artikel beim Abnehmen unterstützen und es werden auch weitere Artikel folgen, also schau ruhig mal wieder vorbei!

Impressum